Selbstwärmendes Katzenhaus für Draußen

Seit dem letzten Jahr gewinnt das selbstwärmende Katzenhaus für Draußen immer mehr an Beliebtheit unter den Katzenbesitzern. Diese Outdoor Katzenhütte wird von einem hierzulande recht unbekannten britischen Hersteller – The Hutch Company – produziert. Mit der selbstwärmenden Funktion ist dabei die Airtec Luftpolsterfolie Isolierung gemeint. Ob das Katzenhaus für Draußen und vor allem für den Winter gut geeignet ist, erfährst Du in diesem Artikel.

The Hutch Company Katzenhaus für Draußen in 2 Größen

The Hutch Company Outdoor Katzenhaus*
Selbstwärmendes Katzenhaus für Draußen - The Hutch Company Katzenhaus selbstheizend
Bild: Amazon-Link*

70 x 51 x 60 cm
Katzenklappe

Zu Amazon*
The Hutch Company Katzenhaus XL*
Selbstwärmendes Katzenhaus für Draußen - The Hutch Company Katzenhaus selbstheizend
Bild: Amazon-Link*

91 x 51,5 x 60 cm
Chip Katzenklappe

Zu Amazon*

 

Alle Daten und Fakten zum selbstwärmenden Katzenhaus für Draußen

Material: Europäisches Kiefernholz
Isoliert: teilweise (nur Boden & Decke sind wärmegedämmt)
Eingang: PetSafe Katzenklappe (je nach Modell mit oder ohne Microchip)
Highlight: Sichtschutz-Fenster aus Plexiglas
Dach: Aufklappbar; mit wetterfester Dachpappe bedeckt
Höhe Standbeine: 20 cm
Montage: Wird aufgebaut geliefert, lediglich die Standbeine müssen montiert werden.
 

Update: die Neuauflage ohne Wärmedecke

Die Erstauflage vom Katzenhaus von The Hutch Company hatte keine Isolierung und beinhaltete eine wärmereflektierende Decke. Die Info findest Du auch in den Fragen und älteren Bewertungen bei Amazon, die für Verwirrung sorgen. Denn die aktuell angebotene Neuauflage ist teilisoliert (Boden & Decke) und hat KEINE Wärmedecke mehr.

 
 

Katzenhaus für Draußen – Weiterführende Links

Weitere Outdoor Katzenhäuser findest Du hier:

Katzenhaus Outdoor Vergleich
Katzenhaus beheizt Vergleich
Outdoor Katzenhaus für 2 Katzen

 

Isolierung mit der AIRTEC Luftpolsterfolie Alu

Boden und Decke sind wärmegedämmt

Das Katzenhaus für Draußen wird derzeit teilisoliert angeboten. Der Boden ist von unten mit einer Airtec Luftpolsterfolie mit Alu isoliert und hält die Kälte fern. Auch das Dach ist mit der Luftpolsterfolie von innen bedeckt, damit die Wärme nicht nach oben entweicht.

Was taugt die Luftpolsterfolie Alu Isolierung?

Die Airtec Luftpolsterfolie mit Alu ist wärmeisolierend sowie Wasser- und Dampfresistent. Die wärmedämmende Isolierungsfolie aus Aluminium reflektiert die Wärme der Katze und sorgt für einen guten Temperaturausgleich. Laut Hersteller The Hutch Company wird so die Temperatur im Katzenhaus natürlich reguliert und an die Bedürfnisse der Katze angepasst.

Da die Wände nicht isoliert sind, kann es bei Minustemperaturen im Katzenhaus ziemlich frisch werden. Bei Bedarf solltest Du das Katzenhaus für Draußen bzw. die Wände mit Styropor* (unbedingt abschließend mit MDF oder PVC abdecken), einer Isomatte, selbstklebenden Korkplatten*, Filzstoff* oder Moosgummiplatten* selbst isolieren und/oder auf Tricks wie SnuggleSafe* zurückgreifen.

 

Die bereits vollisolierten Katzenhütten mit und ohne Heizung findest Du hier auf 1 Blick: Katzenhaus Outdoor Vergleich.

 

Ist das Katzenhaus für Draußen wetterfest?

Das Holz ist mit wetterfester Lasur behandelt
Dennoch empfehlen wir, Holzprodukte für Draußen einmal im Jahr erneut anzustreichen.
Wetterfeste Dachpappe
Das Dach ist leicht abfallend, damit das Regenwasser ablaufen kann
Dank der Katzenklappe bleibt der Innenraum auch bei starkem Regen trocken.
Belüftungslöcher an der Rückwand sorgen für eine gute Luftzirkulation.
Hohe Standbeine als Schutz gegen Bodennässe
Standbeine sind aus Holz, es wäre besser wenn sie eine Katschuk-Ummantelung oder Kunststoffklappen hätten.
 

Apropos Katzenklappe

Wenn Deine Katze bisher keine Erfahrungen mit einer Katzenklappe hatte, kann sie anfangs ein Hindernis darstellen. Am besten kannst Du die Katzenklappe für die erste Zeit hochbinden, damit die Katze sich in das Häuschen traut und sich daran gewöhnt.
 

Separat erhältlich: Selbstheizende Wärmedecke für Dein Katzenhaus für Draußen

Früher wurde das Katzenhaus für Draußen mit der Ancol selbstheizenden Wärmedecke geliefert. Inzwischen gehört sie nicht mehr zum Lieferumfang und kann separat bestellt werden*.

aus flauschigem Schafsfellimitat
mit Aluminium-Isolierung auf der Rückseite
reflektiert die Wärme der Katze (Mit der Hand kann man den Effekt nicht spüren, dennoch scheint die Decke die Katzen tatsächlich zu wärmen.)
mit Luftlöchern für optimale Ventilation
kann in der Waschmaschine gewaschen werden
Die Decke ist recht dünn
Am besten kannst Du noch eine größere Decke oder etwas Stroh darunter legen.
 
Hier siehst Du das beste Zubehör für Dein Katzenhaus für Draußen auf 1 Blick:

Ancol selbstheizende Decke*

Reflektiert die Wärme, ohne Strom

Katzenhaus Winter - Selbstheizende Decke
Bild: Amazon-Link*
Heizkissen SnuggleSafe*

Für Mikrowelle, ohne Strom

Katzenhaus Outdoor - Heizkissen SnuggleSafe
Bild: Amazon-Link*
PiuPet selbstheizende Decke*

Reflektiert die Wärme, ohne Strom

Katzenhaus Winter - Selbstheizende Decke

Bild: Amazon-Link*
Trixie Heizmatte
8W / 16W / 24W / 32W
*

Benötigt Strom

 

Katzenhaus Winter - Trixie Heizmatte
 
Bild: Amazon-Link*

 

Unser Fazit zur selbstwärmenden Katzenhütte


Katzenhaus Outdoor

Die selbstwärmende Katzenhütte von The Hutch Company ist ein schönes, wetterfestes Katzenhaus für Draußen. Damit wird Deine Katze draußen ein trockenes, warmes Plätzchen an kalten, ungemütlichen Tagen haben. Wenn Deine Katze sich aber auch bei Minustemperaturen gerne draußen aufhält, empfehlen wir Dir, die Katzenhütte zu isolieren oder gleich ein Katzenhaus mit Heizung zu kaufen.
 

Hier kannst Du das The Hutch Company Katzenhaus für Draußen
zum Best-Preis kaufen:

Zu Amazon*Zu Amazon: XL*

 
Vom Hersteller The Hutch Company gibt es auch ein empfehlenswertes Igelhotel, das zu unseren Igelfutterhaus Bestsellern gehört.
 
 

3 Kommentare:

  1. Pingback:hihuay

  2. Pingback:psilocybe cyanescens season washington

  3. Pingback:psilocybin chocolate bar

Kommentare sind geschlossen