Laubsammler – Laubharken leicht gemacht

Mit ‚Laubsammler’ können sowohl ein Laubsauger als auch ein fahrbarer Laubsack oder eine Rasenkehrmaschine bezeichnet werden. Denn um Laub zu entfernen gibt es neben Rechen und Besen mittlerweile viele Geräte. Außerdem gibt es einige gut durchdachte Helferlein, die das Laubharken zusätzlich erleichtern. Egal was genau ihr sucht, hier findet ihr die besten Laubsammler, die euch bei der Gartenarbeit viel Zeit und Mühe sparen werden. Die Vor- und Nachteile von jeder Methode findet ihr weiter unten.

Laubsammler Geräte als Alternative zu Rechen & Besen

Mit Klick auf das Bild gelangt ihr zu den Bestsellern, die wir übersichtlich für euch zusammengestellt haben.
Tipp: zum Abtransport benötigt ihr eine Gartenkarre. Unter dem letzten Button findet ihr die besten Gartentrolleys aus Kunststoff.

Beste Laubsauger
Laubsammler - Test Laubsauger - McCulloch Laubbläser/Sauger GBV 345
Bild: Amazon-Link*
Zum Vergleich
Rasenkehrmaschinen
Laubsammler - Rasenkehrmaschine
Bild: Amazon-Link*
Zum Vergleich
Beste Garten Trolleys
Laubsammler - Garten Trolley - Gartenkarre aus robustem Kunststoff
Bild: Amazon-Link*
Zum Vergleich

LAUBSAMMLER TIPPS: DAMIT ES NOCH SCHNELLER GEHT

Der Laubgreifer hat den Namen ‚Laubsammler’ wirklich verdient. Damit könnt ihr das zusammengefegte Laub schnell und einfach in die Abfallsäcke packen.

Laubsack Testsieger
Laubsammler GardenMate Laubsack
Bild: Amazon-Link*
Zum Vergleich
Laubgreifer
Laubgreifer Laubsammler Laubpicker
Bild: Amazon-Link*
Zum Test
Gardena Gartenmobil
Laubsammler Gardena Gartenmobil
Bild: Amazon-Link*
Zum Test

Entscheidungshilfe: welchen Laubsammler nehmen?

So schön das bunte Laub an den Bäumen wirkt, so unbeliebt ist das Laubharken wenn es um den eigenen Garten geht. Auch wenn das Laubkehren bei den meisten Gartenbesitzern keine Begeisterung auslöst, es muss sein. Im Allgemeinen gibt es vier Möglichkeiten euren Garten vom Laub zu befreien. Hier seht ihr die Vor-und Nachteile:

Rechen und Besen

günstig, umweltfreundlich und leise
oft mühselig je nachdem wie groß der Garten ist
Am besten können wir hier die Gartenwerkzeuge von Gardena empfehlen. Hier geht es direkt zu Amazon.

Laubsauger

Ein Laubsammler saugt die Blätter auf, so dass sie zerkleinert in einem Behälter landen.
Hier findet ihr die besten Laubsauger Modelle nebeneinander gestellt.
effektiv, schnell und mühelos
zerkleinerte Blätter sparen Platz und sind ideal für den Kompost
sehr laut und benötigt Benzin

Laubbläser

Ein Laubbläser – wie der Name verrät – bläst die Blätter zu einem Haufen zusammen, der sich dann mit einem Laubgreifer oder per Hand einfach wegräumen lässt. Unsere Empfehlung: der Makita Laubbläser als benzinbetriebenes Modell* (mit einem Absaugeset bestellbar) oder mit Akku*.
effektiv, schnell und mühelos
kompakt und platzsparend
sehr laut und benötigt Benzin

Laub- und Rasenkehrmaschine

Einige Hobbygärtner schaffen es, mit einem Rasenmäher über das Laub zu fahren und es so zu entfernen. Ein interessanter Ansatz, der jedoch etwas gewöhnungsbedürftig ist. Besser dafür geeignet ist eine Rasenkehrmaschine zum Schieben oder zum Anhängen. Hier sind die besten Modelle.
schnell und einfach
leise und je nach Modell umweltfreundlich, da kein Benzin benötigt wird
groß und schwer (je nach Modell wird ein Traktor benötigt)

Laubsammler Tipp für den Teich

Habt ihr in eurem Garten einen Teich, fallen die Blätter auch ins Wasser, sinken zu Boden und fangen an zu verfaulen. Dadurch wird das Algenwachstum im Gartenteich beschleunigt. Um das zu verhindern, könnt ihr ein Laubnetz über den Teich spannen. Hier geht es direkt zu den besten Modellen bei Amazon.*

Kommentare sind geschlossen.