Rasenkehrmaschine – DEMA Rasenkehrer 120 cm

Der DEMA Rasenkehrer 120 cm* ist das größte Modell des Herstellers. So wie das kleinere Modell mit einer Kehrbreite von 95cm (siehe am Ende des Artikels) wird auch dieser Rasenkehrer an einen Traktor oder Schlepper angehängt.

Wer keinen Traktor hat, findet hier eine Rasenkehrmaschine zum Schieben, die zwar deutlich kleiner, dafür aber günstiger ist.

Alle Fakten zum DEMA Rasenkehrer 120 cm



Bild: Amazon-Link*
Zu Amazon*

Zu eBay*

Kapazität des Auffangsacks: 350 L
Maße (L x B x H): 80 x 120 x 55 cm
Raddurchmesser: 27,5 cm
Kehrbreite: 120 cm (Bürstengröße ca. 25 cm Ø)
Gesamtgewicht: 37 Kg

Highlights

Mit abnehmbarem Auffangsack, der über einen Seilzug entleert wird
Kehrhöhe einstellbar durch Bedienhebel
Kehrmechanismus in der Antriebswelle integriert (komplett vormontiert)

Größe

Achtet unbedingt auf die Größe: denn mit einer Kehrbreite von 120 cm und seinen 37 Kg Gewicht ist der Rasenkehrer wirklich groß und schwer. Entsprechend wird auch viel Platz im Keller oder Gartenhäuschen benötigt. Weitere Größen gibt es hier bei Amazon*

Vor- und Nachteile

Kontra

Genauso wie bei dem kleineren DEMA Rasenkehrer 95 cm gestaltet sich der Aufbau eher mühsam und benötigt viel Geduld und Zeit.

Pro

Wenn die Rasenkehrmaschine erst einmal zusammengebaut ist, funktioniert sie so wie sie soll und erfüllt ihren Zweck. Laub und Gartenabfälle werden problemlos im Auffangsack aufgesammelt und das sogar wenn der Rasen (z.B. durch den Morgentau) noch etwas feucht ist.

Fazit & Empfehlung

Der DEMA Rasenkehrer 120cm ist für wirklich große Flächen gedacht und alles andere als platzsparend. Aber genau bei den großen Flächen ist es einfacher und vor allem schneller ein paar Runden mit einem Rasentraktor mit dem angehängten Rasenkehrer zu drehen als die Blätter mit Rechen und Schaufel aufzusammeln.

Zu Amazon* Zu eBay*

Rasenkehrer: vergleichbare Modelle

Den Dema Rasenkehrer in zwei weiteren Größen (95 cm & 65 cm) findet ihr hier in unserem Rasenkehrmaschine Vergleich. Dort seht ihr auch den Laubkehrer zum Schieben, der kleiner und deutlich günstiger, jedoch leider schlechter verarbeitet ist.

Recht laut, aber durchaus eine gute Alternative kann ein Laubsauger sein. Hier findet ihr weitere Laubharken-Tipps, die euch das Laubkehren im Herbst erleichtern können.

Kommentare sind geschlossen.